Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Etliche Fragen zum PA weil erstes Piercing überhaupt
#11
(07.05.2024, 19:37)Storch1912 schrieb: Mein PA ist jetzt 7 Tage alt, die ersten 2 Tage hat es schon sehr geblutet aber inzwischen ist alles glaube ich ganz gut abgeheilt. Das brennen beim pinkeln ist größten teils weg. Seit 2 Tagen ist es nun aber so das es quasi die meiste Zeit des Tages gar keine Probleme macht beim Pinkeln, Aber dann hin und wieder 2-3 mal sehr doll brennt. Ich erkenne da leider kein Muster oder Ähnliches. 4-5 mal ist alles gut und dann brennt es auf einmal wieder. Hat da jemand ein Rat ?

Moin, geblutet hat es nur ein paar Stunden danach, brennen beim Wasserlassen hatte ich gar nicht. Aber, jeder Jeck ist anders und das Schmerz- und Heilverhalten sehr individuell.
Gruß M

27.04.2024 Krönung mit 2,5x14
Zitieren
#12
Ich werde heute mal zum piercer gehen. Nach 2 Wochen immer noch hin und wieder brennen usw. Gehe davon aus das ich einen kleineren Ring brauch. Die grade bei einer Erektion drückt die Vorhaut glaube ich extrem auf das Piercing. Ist morgens sehr unangenehm.
Zitieren
#13
(14.05.2024, 07:49)Storch1912 schrieb: Ich werde heute mal zum piercer gehen. Nach 2 Wochen immer noch hin und wieder brennen usw. Gehe davon aus das ich einen kleineren Ring brauch. Die grade bei einer Erektion drückt die Vorhaut glaube ich extrem auf das Piercing. Ist morgens sehr unangenehm.

Hallo,

Oft muss man mehrere Durchmesser ausprobieren, bevor man denjenigen findet, der vom Tragekomfort und der Optik her am besten passt.

Dasselbe gilt für die Art des Rings, ich wechsle:

Manchmal habe ich einen 5mm/16mm Stahl BCR, manchmal einen 5mm/16mm Stahl Hufeisenring und wenn ich in die Sauna gehe, für mehr Diskretion: einen schwarzen 5mm/14mm Hufeisenring und schließlich einen 5mm/16mm Stahl Bananenring (für die Ruhe qaund ich gehe aus: kein Problem mit dem Aufguss am Urinal).

Ich mag keine Monotonie!

Übersetzt mit DeepL.com (kostenlose Version)
Zitieren
#14
Hallo Ihr,

vielen Dank für eure ausführlichen Antworten. Hatte viel zu tun und bin jetzt wieder etwas zur Ruhe gekommen. Werde das Projekt demnächst angehen, vermutlich gönne ich mir zuvor mal ein Intimwaxing
Zitieren
#15
Hi Loveless,

  1. Der P.A. war auch mein erstes Piercing, da hat niemand mit der Augenbraue gezuckt.
  2. Haare waren auch nicht wirklich ein Problem.
  3. Meine erste Ringgröße waren glaub ich 22 oder 25 mm, damit gab es in den ersten Wochen keine Probleme. Nach vier Wochen hat der Piercer den Ring gegen einen in 22 mm getauscht, dabei bin ich dann auch ziemlich lange geblieben.

Ich drück dir die Daumen!


(08.06.2024, 11:54)Loveless schrieb: Hallo Ihr,

vielen Dank für eure ausführlichen Antworten. Hatte viel zu tun und bin jetzt wieder etwas zur Ruhe gekommen. Werde das Projekt demnächst angehen, vermutlich gönne ich mir zuvor mal ein Intimwaxing
25.05.21.  2,5 mm
20.10.21.  3 mm
08.12.21.  4 mm
12.02.22.  5 mm
12.10.22.  6 mm
20.12.23.  7 mm
01.03.24.  8 mm
Zitieren
#16
Na ich gehe mal davon aus daß es inzwischen nicht mehr brennt ......
Das ist bis zur vollständigen Abheilung nicht ungewöhnlich weil sich am Ring Anhaftungen verkrusten die dann wiederum den Stichkanal wieder aufreißen . Das legt sich analog zu jedem Piercing nach einer Weile ......
PA 8mm
Frenum ( überdehnt aber noch intakt )
2 Lobes 8mm
12 Helix selbstgestochen - 1x 6mm gedehnt 
Innerconche
Zunge
Nostril 
Septum aktuell bei 5mm
2x BW
Nabel
Lippe
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste