Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Prinzkandidat aus Hessen
#11
Hallo zusammen, ich habe jetzt nach acht Wochen und ein paar unangenehmen Dehnversuchen den nächsten Schritt gemacht. Erst habe ich den 3,2 mm Ring rausgenommen, dann Ebla-Creme zur Betäubung in den Stichkanal gepackt und dann mit einen Taper die Dehnung gemacht und 4x16mm hinterhergeschoben. Derzeit zwiebelt das Gefühl, das nach einer Weile wieder zurückkam. Aber Endlich habe ich die 4 mm geschafft.

@slvave85: Keine Ahnung, wie Du das so schnell und schmerzlos hinbekommen hast. Wink

Jetzt halte ich erst einmal Ruhe, bevor ich die 5 mm konkret ins Visier nehme. Big Grin

Schönes Wochenende an alle!
2018 BW 1,2 x 15mm BBL
Februar 2022 Intim-Frenulum - mittlerweile zugunsten des PA entfernt.
24.05.2022 PA 3,2 x 20 mm
30.07.2022 PA 4 x 16mm
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste