Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Soll ich?
#1
Photo 
Hallo zusammen!

Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich mich krönen (lassen) soll. Seit Jahren bin ich am hin- und her-überlegen (was jeweils sehr geil ist und immer in einen Orgasmus mündet...).

Wie auf den Bildern zu erkennen ist, habe ich kein Frenulum mehr – ich habe es, nachdem es wegen eines überdehnen Piercings gerissen war, eigenhändig weggeschnitten und den Rest mit dem Stumpf eines Lötkolbens verödet. Ich finde, es ist gut gelungen...

[Bild: 1639886875.jpg?end=1597841983&secure=0f8...d4ccddd046]


Hier schon mal ein Test:

[Bild: 1124946048.jpg?end=1597841983&secure=0fc...7b32f21cfc]

Die "Landestelle" ist also gut vorbereitet für ein PA, weil ich mittig gestochen werden möchte, aber eine Beschneidung für übertrieben halte.

Ich habe mir überlegt, mich selber zu krönen, finde es aber etwas riskant (ein entsprechendes Play-Piercing ergab viel Blut). Am liebsten würde ich, wenn ich da auf dem Schragen liege und alles bereit ist, den letzten 'Push' durch mein Fleisch selber durchführen, natürlich ohne Betäubung.

Vielleicht ist der Grund, warum ich noch zögere, die Vorfreude (die bekanntlich die schönste Freude ist).

Geile Grüße

Peter
Zitieren
#2
Ich würde es definitiv nicht selber machen. Liebe die paar Euro in die Hand nehmen und professionell machen lassen.

Frage ob du es überhaupt machen sollst kann ich dir natürlich nicht so beantworten. Wenn meine bessere Hälfte nicht ihr Veto eingelegt hätte wäre ich schon lange ein Prinz. 
Lass es machen und freue dich danach noch mehr drüber als jetzt über die Vorfreude Wink
Zitieren
#3
Lass es machen, aber lieber von einem erfahrenen Piercer. Das Einzige was du bereuen wirst, ist, es nicht viel früher gemacht zu haben.

Meiner sitzt auch schön mittig, da glücklich beschnitten und ohne Frenulum. Hier mein Erster mit 4x14 mm:

   
Gut Ding will Prinzenring!     Tongue

Besser Ring im Ding als Brett vorm Kopf.   Big Grin
Zitieren
#4
(20.08.2020, 02:23)CorneliusB schrieb: Lass es machen, aber lieber von einem erfahrenen Piercer. Das Einzige was du bereuen wirst, ist, es nicht viel früher gemacht zu haben.

Meiner sitzt auch schön mittig, da glücklich beschnitten und ohne Frenulum. Hier mein Erster mit 4x14 mm:

Danke für den Rat!

Dein Piercing sieht geil aus.

Jetzt habe ich noch eine Frage an die gekrönten Häupter:

Welchen Abstand zur Eichel habt Ihr für Euren Stichkanal gewählt?

Da ich frenumfrei bin, finde ich den Ort in der Mitte des kleinen Dreiecks gleich unter meiner Eichel eigentlich am schönsten. Ich habe aber auch schon Bilder von PAs gesehen, die deutlich weiter unten (weg von der Eichel) gestochen waren – 1 oder 2 cm. Ich fand das auch sehr sexy. Seither bin ich etwas unentschlossen. Hat jemand von Euch Bilder von »tiefergelegten« PAs?
Zitieren
#5
(16.11.2020, 21:46)pepper669 schrieb:
Jetzt habe ich noch eine Frage an die gekrönten Häupter:

Welchen Abstand zur Eichel habt Ihr für Euren Stichkanal gewählt?

Da ich frenumfrei bin, finde ich den Ort in der Mitte des kleinen Dreiecks gleich unter meiner Eichel eigentlich am schönsten. Ich habe aber auch schon Bilder von PAs gesehen, die deutlich weiter unten (weg von der Eichel) gestochen waren – 1 oder 2 cm. Ich fand das auch sehr sexy. Seither bin ich etwas unentschlossen. Hat jemand von Euch Bilder von »tiefergelegten« PAs?
Nun, meiner ist nicht "tiefergelegt": Stichkanal 12 mm vom Pissloch (ist das ABSOLUTE Minimum!). Meine Fleischbrücke hat sich aber auch beim Dehnen bis 10 mm nicht verkürzt.

         
Gut Ding will Prinzenring!     Tongue

Besser Ring im Ding als Brett vorm Kopf.   Big Grin
Zitieren
#6
Keine Ahnung wie du das angestellt hast  Huh
Normalerweise verkürzt sich die Fleischbrücke um die Hälfte der Steigerung der Drahtstärke.
War bei mir auch so.
Von ca 19mm auf 15-16mm bei 10er Ring.
Also lieber etwas Spielraum einplanen!

Gruß Joe
Zitieren
#7
(24.11.2020, 06:51)Joe. schrieb: Keine Ahnung wie du das angestellt hast  Huh
Normalerweise verkürzt sich die Fleischbrücke um die Hälfte der Steigerung der Drahtstärke.
War bei mir auch so.
Von ca 19mm auf 15-16mm bei 10er Ring.
Also lieber etwas Spielraum einplanen!

Gruß Joe
Selber auch keine Ahnung, hat sich einfach nur so ergeben. Gerade noch mal nachgemessen: sind tatsächlich noch 12 mm. Eigentlich waren keine 10 mm geplant, aber nun ja...   Wink .  Aber Spielraum einplanen ist immer gut.

   
Gut Ding will Prinzenring!     Tongue

Besser Ring im Ding als Brett vorm Kopf.   Big Grin
Zitieren
#8
Also ich sag mal so: da ich mit 10x10mm Untermaß trage, kann natürlich die FB nicht mehr die ursprünglichen 16mm haben. Der Ausganh der Harnröhre hat sich etwas gelängt und das restliche Gewebe wird etwas gestaucht. Ohne Ring sind es dann aber wieder ca. 14mm bei mir...
Zitieren
#9
Geht mir nicht anders.
Aber nach ein oder zwei Tagen mit einem größeren Innendurchmesser ist die Fleischbrücke wieder normal lang.

Gruß Joe
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste