Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
10 mm erreicht!
#41
Hallo Stibe74,

wie ist das mit der Bohne? Kann man da noch pinkeln? Ich hätte da Angst eine Infektion zu bekommen. Ich habe mir in der Pubertät, welche schon lange vorbei ist, alles mögliche eingeführt. Jetzt habe ich aber wirklich Angst davor. werde morgen wieder mit dem12er üben.

Gruß Georg
Zitieren
#42
(24.10.2020, 22:07)Prinz Georg schrieb: Wie ist das mit der Bohne? Kann man da noch pinkeln?
Ja, kann man, sogar noch besser als mit PA. Die Bohne und auch die aufschraubbaren Zusatzteile sind hohl:

          
Gut Ding will Prinzenring!     Tongue

Besser Ring im Ding als Brett vorm Kopf.   Big Grin
Zitieren
#43
Hallo allerseits

Vielen Dank Cornelius für die schnelle und natürlich korrekte Antwort!

Einzige Einschränkung sind Einschraubbare Kugeln für sehr dünne Bohnen unter 9 mm Durchmesser. Durch die Bohne selber kann ich natürlich auch da bohren aber durch eine Kugel als Zubehör dann leider nicht mehr. Bei einer Bohne unter 9 mm kann ich nämlich maximal ein M4 Gewinde einarbeiten und bekomme dann durch das Kugel-Gewinde, welches an der dünnsten Stelle nur 3mm dick ist keine sichere Bohrung mehr hin. Das würde eine Bruchgefahr bedeuten und dieses Risiko würde ich natürlich nie eingehen. Hatte leider erst einen Fall, wo ich keine Bohrung durch eine Kugel machen konnte, was der Käufer überlesen hatte und der nun unzufrieden ist...

Lion: Da Du ja schon bei 12 mm angekommen bist, ist das bei Dir absolut kein Problem!

Ich wünsche Dir viel Spass mit Deinen 12 mm!

Schöne Grüsse aus der Schweiz
Stibe
NEU: Die Prinzenbohne jetzt im Onlineshop: https://www.stahlprinz.ch
[Bild: attachment.php?aid=228] 
Zitieren
#44
Sag mal Stibe: machst Du auch spezielle Ringe oder hast Du dich auf die Bohne eingeschossen? Ich suche einen leicht und ohne Werkzeug zu öffnenden Ring in 10 oder 22mm Stärke aber am liebsten in 10mm ID, aber am liebsten ohne Kugel. Habe da eine Clicker gekauft, der aber relativ klapprig wirkt und mir auch zu gross im ID ist (13-14mm). Und arbeitest Du nur in Titan oder auch in Stahl?
Zitieren
#45
Hallo RingDing

Ich mache schon auch Spezialanfertigungen aber kann nicht komplette Ringe herstellen. Dazu braucht es brutale Ringbiegemaschinen, die unbezahlbar sind... Aber Ringe anpassen und abändern, das kann ich machen. Ich hab auch schon Ringe in 10-12mm Stärke kleiner oder grösser im Radius gemacht und angepasst. Was ich für mich immer mache bei Ringen, ist diese korrekt einzuschleifen. Mit entsprechendem Aufwand bekomme ich so auch bei einem 12mm starken Ring die Kugel problemlos von Hand rein und raus.

Ein Clicker-Piercing habe ich auch schon mal ausprobiert, würde das aber auf keinen Fall empfehlen. Die Gefahr, was einzuklemmen ist schon Grund genug, die besch.... Reinigungsmöglichkeit ist aber noch fast der wichtigere Grund. Da kann sich im Scharnier alles ablagern was grad will!

Was geht ist ein Ring mit Federkugel. Auch da kann sich in der Kugel was ablagern aber die kann man zumindest besser reinigen (abdampfen, abkochen, Alkohol, etc.) ohne das Piercing entfernen zu müssen. Wenn Du Dich dafür entscheidest, nimm am besten 2 Stück, dann kann eine Kugel immer im Wechsel in einer Reinigungslösung liegen.

Ich arbeite fast ausschliesslich mit Edelstahl (V4A-Qualität) und nur in Ausnahmefällen mit Titan. Habe zwar auch schon ne Bohne in Titan gemacht, ist aber sehr aufwändig in der Bearbeitung. Anpassungen an bestehenden Titanobjekten mache ich öfter, das geht gut.

Hoffe, Dir geholfen zu haben. Wenn Du konkrete Ideen hast, teile sie mir mit, dann überlege ich mir, wie ich das allenfalls lösen könnte.

Gruss aus der Schweiz
Stibe
NEU: Die Prinzenbohne jetzt im Onlineshop: https://www.stahlprinz.ch
[Bild: attachment.php?aid=228] 
Zitieren
#46
Hallo an Alle,
habe nach ein paar Stunden den 12er TDR durch den 10er ausgetauscht. Anfangs war alles gut, hat dann aber wieder angefangen ganz schön zu ziepen. Es schmerzt dann nicht vorne am Schlitz, nicht unten am Loch, sondern innen am hinteren Teil der Harnröhre. Hatte das noch jemand? Hat jemand einen Tipp? Oder heißt es nur üben, üben, üben.
LG Georg
Zitieren
#47
(21.12.2019, 19:51)CorneliusB schrieb: Hier ein Bild vom kompletten Kunstwerk:
sehr ansprechend muss man schon sagen Wink weltklasse

(01.01.2020, 04:50)CorneliusB schrieb:
(01.01.2020, 04:13)Stibe74 schrieb: Sieht gut aus Cornelius, gratuliere!
Dann muss wohl auch die Bohne bald upgraded werden...?

Ja, bräuchte demnächst eine Bohne mit 12 mm Durchmesser und einen Stift von 10 mm...

kann mir einer erklären wie der plug da reingeht? sry bin neu und finde die lösung nicht :-O
Low and tight, ohne frenulum 

080221 PA Krönung mit 4mm
130421 geflutscht auf 5mm 19 ID 
Zitieren
#48
Hallo Cornelius,

ja, ich habe mich damals auch gefreut als ich die 10 mm erreicht hatte. Und dann kam
Irgendwie die Sucht auf weiter zu dehnen. Bin jetzt bei 15 mm angekommen und habe
einfach noch nicht genug.
15 mm Prinz Albert Träger mit vollem Stolz   Smile
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste