Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 1 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie seid Ihr zum PA gekommen?
#1
Hallo zusammen,

erzählt mal wie Ihr zum PA Piercing gekommen seid ?
Es gibt bestimmt einige Geschichten zu berichten.
Höre gerne von euch


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
20 mm Prinz Albert Träger mit vollem Stolz   Smile
Zitieren
#2
Das ist eine schöne Frage....
ich wollte mir eigentlich schon so um 2002 herum ein PA stechen lassen aber irgendwie hatte ich das immer zu sehr mit fetish verbunden und dann wieder über Bord geworfen. Aus dem Kopf ging mir der Gedanke doch nie. Dann waren erst einmal beide Nippel dran, aber leider nur für ca. 2 Jahre (2012 - 2014) und demnächst wieder.
Letztes Jahr war dann dieses beschi.... Jahr, mit Jobverlust, Trennung, Corona... da wollte ich dann nur noch Dinge machen, die mir gefallen und hatte spontan ( am 04.06.2020) mein PA bekommen.
Ich ärgere mich nicht über die Jahre die ins Land zogen, es war einfach nie der richtige Moment. Jetzt bin ich sehr happy und muss sagen, dass er auch zu mir gehört. Ich habe schon schräge Ablehnungen auf Schwulen Apps erlebt aber das prallt komplett an mir ab. Hier im Forum kann man sich klasse austauschen und ließt auch immer interessante Erfahrungsberichte.. das hat mich auch sehr angeregt, weiter zu dehnen und die 8 mm und dann wohl die 10 mm anzupeilen.
Ich wünsche euch allen einen schönen Tag
04.06.2020  Krönung  mit 2.0 mm
Seit 01.06.2022  12 mm 
Zitieren
#3
Fuer mich wird der PA den Zweck der Ausbruchsicherung aus einer Keuschheitsschelle. Meine Frau und ich planen schon länger mich dauerhaft zu verschliessen, dazu musste aber erstmal die Vorhaut ab, dann musste ich noch eine frenelcotmy machen lassen, und jetzt endlich seit 2 Tagen der Prinz drin. Wir geben jetzt erstmal ausreichend heilen 1-2 mal dehnen und dann wird das piercing seinen angedachten Zweck erfüllen.
Zitieren
#4
Ich hatte damals einen Erwachsenenfilm gesehen, wo jemand einen PA hatte und musste da irgendwie erstmal sehr stark hinstarren.. und so war dann der Gedanke da und man hat es einige Zeit später in Angriff genommen Smile
1x Hafada 4mm
1x Frenulum 
2x Tunnel 8mm
1x PA 6mm
2x BWP 1,6mm
1x Pubic 1,6mm
Zitieren
#5
eben durch das thema bodymodification!

hab mich vor jahren beschneiden lassen, low&tight inkl. frenelcotmy. diesen schritt werd ich mein leben nicht bereuen, nur eher das ich es nicht schon viel früher gemacht habe. der nächste schritt wäre dann eben der PA gewesen, aber aus gründen die es heute nicht mehr gibt, wurde dies aufgeschoben.

durch einen zufall bin ich dann vergangene woche auf dieses forum gestossen und es hat mich sofort gepackt. falls dieser lockdown nicht wieder verlängert wird, ist ende januar meine krönung und stichtag. dann heisst es geduldig sein und sobald es geht brav dehen, denn ziel wird sein das ich eine prinzenbohne tragen kann :-)
Low and tight, ohne frenulum

080221 PA Krönung mit 4mm
130421 geflutscht auf 5mm 19 ID
150521 gefluscht auf 6mm 16 ID
010222 geflutscht auf 7mm 16 ID
030422 gewechselt auf 7mm 14 ID Schraubkugelring
050922 gerutscht auf 8mm 14 ID circular Barbell 
Zitieren
#6
Ich sehe immer mehr, teilweise recht gut aussehende Männer und Frauen mit Tätowierungen und auch Piercings. Im Alltag, manchmal bei Kunden bei der Arbeit und im Sommer auch in Gaststätten und am Strand.
Ich war neugierig und wollte mal was nur für mich tun bzw. haben. Bin Single und muss mich nicht rechtfertigen oder eine Freundin fragen. So habe ich vor 2 Jahren mal im Internet recherchiert. Tätowieren wollte ich mich nicht lassen, da das dauerhaft ist. Entfernung mühsam, wenn ich die Tätowierung nicht mehr tragen wollen würde.
Daher über Piercing nachgedacht. Im Gesicht aus beruflichen Gründen nicht so gut, fand ich. Und die Zeiten einer Abheilung nachgelesen. Brustwarzenpiercing finde ich gut aber die brauchen länger zum Abheilen. Und ich finde mich auch zu dünn, um die gut aussehend tragen zu können. Hafadas hatte ich mal 2. Die machten aber auch so ihre Probleme. Dann PA stechen lassen und null Probleme. Super schnell abgeheilt. Und gute Möglichkeit zu dehnen. Ich trage meinen PA sehr gerne. Gehört zu mir. Fühlt sich für mich immer gut an bisher. Und jetzt trage ich am liebsten 13 x 16 mm aus Titan. 14 mm geht auch schon.
Zitieren
#7
Ich habe beim FKK einen Typen mit PA gesehen, war erst erschrocken das einer einen Ring am Schwanz trägt. Der Anblick hat mich irgendwie neugierig gemacht und mich angefixt. Das ging mir nicht aus dem Kopf, habe aber 5 Jahre gebraucht um mich zu entscheiden und habe bevor meine Krönung vollzogen wurde habe ich 3x vor dem Piercingstudio gestanden und bin wieder umgekehrt. Ich bin mit meiner damaligen Entscheidung voll zufrieden, kann mir das ohne PA nicht mehr vorstellen.
PA 10 x 15mm
15 Hafadas 16 x 6mm
Zitieren
#8
Hab irgendwann im Stillen angefangen mich für ein BWP zu interessieren und bin bei der Recherche schon auf den PA gestossen. Als das erste Nippelpiercing wegen Problemwn wieder raus musste kam mir irgrndwann wieder der PA in den Sinn...
Erster Versuch selbst gestochen und vom Pinkelverhalten genervt nach ein paar Tagen wieder raus. Nach schnellem Abheilen liess mir das aber keine Ruhe und so nach ein paar Wochen nochmal gestochen und relativ schnell (ca. 1 1/4 Jahr) bis auf 10mm gedehnt womit ich jetzt über zwei Jahre sehr zufrieden bin. Zwischenzeitlich ist auch wieder ein BWP dazu gekommen. Hafadas u.ä. haben mich nicht dauerhaft überzeugen können...
Trage entweder 10x10er TDR oder 10x12,7er Clicker...weil der als geschlossener Ring schnell und ohne Werkzeug zu öffen ist.
Zitieren
#9
Hab erst mal mit Hafadas angefangen, und wollte eigentlich nichts durch die Eichel. Aber dann immer mehr Bilder angeschaut, mir Infos reingezogen, und es schliesslich vor 4 Jahren endlich machen lassen. Bin inzwischen bei 10 mm, Endziel sind 12.

   
Gut Ding will Prinzenring!     Tongue

Besser Ring im Ding als Brett vorm Kopf.   Big Grin
Zitieren
#10
Ich habe auch mit Frenulum angefangen.
Irgendwann bin ich auf dieses Forum aufmerksam geworden, ja und dann, hat es mich gepackt.
Ich bin mittlerweile richtig stolz darauf und möchte den PA in meinem Schwanz nicht mehr vermissen.
2009 2 x Hafada, leider bei 6 mm heraus gewachsen 
2010 1 x Frenulumpiercing , manchmal bis 
8 mm wie es gerade so passt 
13.09.2019 ENDLICH der PA 3 mm
22.11.2019 PA auf 4 mm
18.01.2020 PA auf 5 mm
31.01.2020 PA auf 6 mm
05.02.2020 PA auf 7 mm
07.02.2020 PA auf 8 mm
25.06.2020 PA auf 10 mm
13.11.2020 PA auf 12 mm
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste