Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Themabewertung:
  • 3 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Krönung bis 19mm in etwa fünf Jahren – mein Erfahrungsbericht
#31
...nun ist der 15er drin! 
Das war echt hart! Nach einem Jahr 12mm, nun direkt auf 15mm... 
Mein Gewebe ist extrem hart! Habe innerhalb weniger Tage mit 12 plus 3,8mm, 5mm und 6mm direkt den 15er Ring "montiert", das war nicht lustig. Mit 600er Schmerzmittel, Gleitgehl und Willenskraft habe ich es heute geschafft..., und nun? 
Einfach nur noch geil! I
Sobald die Schwellungen abgeheilt sind...


Einfach nur happy!
MfG


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
...von der Krönung bis 19mm in fünf Jahren...
Zitieren
#32
Na gratuliere, der Sprung direkt auf 15 von 12 ist schon krass.
Ich habe nie mehr als einen Millimeter geschafft und das auch nur mit einiger Gewöhnzeit...
Meinen 15er trage ich schon ein paar Jahre und möchte diese Größe nicht mehr missen.
Aktuell trage ich eine Glasbanane mit 16mm...
Zitieren
#33
(22.02.2020, 13:32)minimax schrieb: Hallo miteinander, heute Morgen habe ich meinen neuen Ring mit der Post erhalten. 10 mm Ringstärke mit 15 mm Innendurchmesser und 12er Kugelgrösse. Ist schon ein ordentlich  grosses Teil und da aus Stahl auch schwer. Habe bisher 9 mm getragen. Mit ein bisschen Vaseline habe ich den neuen Ring gleich reinbekommen. Den werde ich nun erst einmal eine gewisse Zeit tragen. Mein jetziges Ziel wären ja 12 mm.
Ich habe den Gleichen, aber leider nur in Titan. Hat aber auch a bissl Gewicht. Aber war ein Geschenk. Und wie heisst es so schön: einen geschenkten Gaul...  In diesem Fall: "Einen geschenkten Ring trägt man gerne in seinem Ding".   Big Grin

   
Gut Ding will Prinzenring!     Tongue

Besser Ring im Ding als Brett vorm Kopf.   Big Grin
Zitieren
#34
Hallo Prinz 2016,
mein Glückwunsch zum 15er. Sieht echt gut aus. Ich persönlich kämpfe noch mit meinem 12er.
2009 2 x Hafada, leider bei 6 mm heraus gewachsen 
2010 1 x Frenulumpiercing , manchmal bis 
8 mm wie es gerade so passt 
13.09.2019 ENDLICH der PA 3 mm
22.11.2019 PA auf 4 mm
18.01.2020 PA auf 5 mm
31.01.2020 PA auf 6 mm
05.02.2020 PA auf 7 mm
07.02.2020 PA auf 8 mm
25.06.2020 PA auf 10 mm
13.11.2020 PA auf 12 mm
Zitieren
#35
(23.11.2020, 20:02)Prinz2016 schrieb: ...nun ist der 15er drin! 
Das war echt hart! Nach einem Jahr 12mm, nun direkt auf 15mm... 
Mein Gewebe ist extrem hart! Habe innerhalb weniger Tage mit 12 plus 3,8mm, 5mm und 6mm direkt den 15er Ring "montiert", das war nicht lustig. Mit 600er Schmerzmittel, Gleitgehl und Willenskraft habe ich es heute geschafft..., und nun? 
Einfach nur noch geil! I
Sobald die Schwellungen abgeheilt sind...


Einfach nur happy!
MfG
Herzlichen Glückwunsch! Die Schwellung wird schon zurückgehen, vielleicht mal in Eiswasser baden.  Hab auch einen 3,2 Ringlein zu meinem 10er, aber kommt demnächst erst mal ein 11mm rein. Und dann kommt der 10er in meine Hafada: da sind jetzt zum 8er zusätzlich ein 4er und ein 1,5er drinnen.

         
Gut Ding will Prinzenring!     Tongue

Besser Ring im Ding als Brett vorm Kopf.   Big Grin
Zitieren
#36
Hab gerade den 1,5er gegen einen 3,2er ausgewechselt:

   
Gut Ding will Prinzenring!     Tongue

Besser Ring im Ding als Brett vorm Kopf.   Big Grin
Zitieren
#37
Hallo Prinz 2016,
ich habe im Wesentlichen die  glei be Erfahrungen gemacht: 
Krönung mit 75 (vor 3 Jahren)
Erst Piercing  4mm BCR
Dehnwunsch und Ziel 8mm
Jetzt 12mm TDR 12x25
Jetzt reichts (?)
Bequem war 8mm
12mm fühlt sich aber super an!,  ..und  "schwingt" herrlich!
In der Sauna: kein Problem!!
FKK auch nicht.

Also, wenn ihr interessiert, unschlüssig (feige) seid: traut euch!!!  -  ihr wollt nie mehr ohne!!!


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#38
12x25 - wow, was für ein riesiges Teil Cool

Mit Geduld und Zeit gewöhnt sich der Körper an beinahe Alles.
Das Gewicht des 12x12, den ich jetzt seit letzter Woche trage, spüre ich kaum noch und das Pinkeln geht auch wieder ganz normal. Und gewisse andere Dinge gehen natürlich auch, sogar noch etwas intensiver als vorher Big Grin
Aber bei 12mm ist bei mir jetzt wirklich Schluss...

Gruß Joe
Zitieren
#39
Wow was für ein RPA muss ganz schön schwer sein das Ringlein Luziferrolf .
Nur zu wenn es gefällt.
Lg
Zitieren
#40
Update_02.2021: 

Nun 15mm im Alltagseinsatz:

Am 23.11.2020 war es soweit: Der 15mm Ring war drin... allerdings nur einen Tag! Das war einfach zu schnell gegangen mit der Dehnung von 12 auf 15mm: Nichts wie wieder raus: Vor Schmerzen nicht auszuhalten! Mehrere Tage nicht eingesetzt und dann wieder mit 6mm angefangen! Nach nahezu drei Monaten und "gemütlicher" Dehnung auf die 15mm nun erfolgreich und schmerzfrei den 15er Monsterring am 02.02.2021 montiert - nun klappt es wie gewohnt. Das Urinieren ist nach zwei Tagen wie beim 12mm Ring möglich - kein Rückstau oder ähnliches. Der Tragekomfort ist schon nach wenigen Tagen wie beim 12mm Ring gewesen, den ich über ein Jahr dauerhaft im Alltag getragen hatte.

Zum Dehnen: Die "mehrere Ring- Dehnvariante" kann ich mittlerweile ganz und gar nicht mehr empfehlen: Der Druck auf einzelne Stellen ist einfach zu groß. Besser ist es, mit "alternativen Dehnmitteln" zu dehnen. Nachdem ich keine Dehnpins in der Größe 13, 14 und 15mm im Internet fand, wurde ich kurzerhand erfinderisch. Mit der Schieblehre hatte ich runde Kunststoffutensilien aus dem eigenen Haushalt gesucht...und gefunden: Kugelschreiber und auch Kabelstücke. Sie halfen mir auf das nötige Maß in aller Ruhe und gleichmäßig zu dehnen, siehe Bilder.

Der 15mm Ring im Alltag: Zunächst ungewohnt, nun aber schon wieder voll im Alltag angekommen... GV ist mit dem Ring nicht mehr möglich, er muss definitiv vorher heraus. Aber ansonsten ein einfach nur geiles Tragegefühl.


Mehr zum 15mm Ring und seinen mächtigen165 Gramm wieder in diesem Thread...


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
               
...von der Krönung bis 19mm in fünf Jahren...
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste