Prinz Albert
Pflege, Reinigung putzen des Schmucks ect. - Druckversion

+- Prinz Albert (https://prinzalbert.de)
+-- Forum: Piercing (https://prinzalbert.de/forumdisplay.php?fid=3)
+--- Forum: Prinz Albert - Alles rund um den PA ;) (https://prinzalbert.de/forumdisplay.php?fid=4)
+--- Thema: Pflege, Reinigung putzen des Schmucks ect. (/showthread.php?tid=8841)

Seiten: 1 2


RE: Pflege, Reinigung putzen des Schmucks ect. - Joe. - 28.06.2022

(28.06.2022, 19:03)Daytonafiles schrieb: Konkret; was is mit den Schraubenloch und der Inbusdschraube bei TDR?

Ich reinige den TDR, im eingebauten Zustand, zweimal täglich, unter fließendem Wasser.
Wenn ich das nicht tun würde, würde ich ihn riechen. Allerdings bin ich, seit ich nicht mehr rauche, mit so etwas sehr empfindlich.
Den meisten würde wahrscheinlich einmal täglich ausreichen.

Große Reinigung, im ausgebauten Zustand, alle paar Wochen, reicht vollkommen aus.

Gruß Joe


RE: Pflege, Reinigung putzen des Schmucks ect. - Alibaba - 02.07.2022

Als PA trage ich einen 10er Hufeisenring mit geschraubten Kugeln. Ich nehme ihn heraus und schrubbe ihn mit einer alten Zahnbürste da sich insbesondere unter den Schraubkugeln Spermareste und Urinstein ablagern welches sonst zu unangenehmen Gerüchen führt.
Die anderen (Klemmkugel-)Ringe werden ganz normal beim regelmäßigen Duschen gereinigt.


RE: Pflege, Reinigung putzen des Schmucks ect. - wernerog - 04.08.2022

TÄGLICH + mehr!!!!!


RE: Pflege, Reinigung putzen des Schmucks ect. - RingDing - 04.08.2022

Also meine TDRs nehme ich einmal die Woche mindestens raus und wasche sie gründlich aus, geh auch mit Wattestäbchen in die Löcher, wo sich Ablagerungen sonst schlecht ausspülen. Ansonsten kar: täglich Duschen und dabei extra abbrausen und ab und an auch mal ins Desinfektionsmittel einlegen. Grundsätzlich spüle ich den eingebauten Ring aber auch möglichst nach jedem Pinkelgang gründlich ab. Bei meinem 10x13 Clicker genügt das sogar, weil der keine so engen Zwischenräume hat.